Die V-22 Osprey (engl. für „Fischadler“) ist ein Kipprotor-Wandelflugzeug mit vertikaler Start- und Landefähigkeit und Kurzstart- und -landefähigkeit. Der Erstflug des Prototyps fand 1989 statt, die Einführung bei der US-Luftwaffe und dem US-Marine Corps erfolgt seit 2005.

Bilder vom Modell

Foto: Chris Hofer

Showflugpiloten Mattsee-Schalkham, 2016-05-08, Foto: Chris Hofer, Bild zeigt: Norbert Schürz mit seiner Osprey

Foto: Chris Hofer

Informationen zum Original finden Sie unter nachfolgenden links

Boeing homepage: https://www.boeing.com/defense/v-22-osprey/

Übersicht Produktion/Typen: Bell Boeing V-22 (alle.bg)

Historie:

Urmodell (2003) und CFK-Sandwich-Vakuumbauweise

Rumpf mit Flügel
aus der Form genommen
Flaps, Seitenruder
Flaps, etc.
Flügeloberteil

Detailfotos zum Modell

Bilder zur Mechanik und einzelnen Teilen

Videos auf Youtube

httpss://www.youtube.com/watch?v=idcG9htzKUA
Besuchen Sie meinen Channel auf Youtube
Modelldaten:
Motor:
Rumpflänge
Breite über beide Rotoren
Rotordurchmesser
Eigen-/Startgewicht
Regler
Akkus
Externe Servoelektronik
Flightcontroller
Fernsteuerung
Maßstab

Kontronik Pyro 1000-48L
2,05m
3,00m
1,36m
19,6kg / 24kg
Kontronik KOSMIK 200 HV
SLS 12s 4x5800mAh (2p) LIPO
Benedini
Matek F722
Jeti DC-16
1:8,5

Vom Einziehfahrwerk

Vom Schwenkrotor

Kategorien: Projekte

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.